Prof. Dr. med. Joachim Bargon – Beruflicher Werdegang

Prof. Dr. med. Joachim Bargon

 

Studium

1981 – 1987 Humanmedizin an der J.W. Goethe Universität, Frankfurt
1987 Approbation
Medizinischer Werdegang
1988 – 1990 Ausbildung zum Internisten und Pneumologen an der Universitätsklinik Frankfurt am Main
1990 – 1992 DFG-Stipendiat am National Institue of Health, NHLBI, Bethesda, Maryland, USA im Pulmonary Branch (Direktor: Dr. Ron Crystal)
1992 – 1998 Wissenschaftlicher Assistent im Zentrum der Inneren Medizin der Frankfurter Universitätsklinik, Abt. Pneumologie (Leiter: Prof. Meier-Sydow)Von 1995-1997 unter der Leitung von Prof. Dr. W.F. Caspary. Seit 1997 Assistent des Schwerpunkts Pneumologie/Allergologie unter der Leitung von Prof. T.O.F. Wagnerdavon ½ Jahr auf der Infektionsstation Haus 68
1995 Aufbau der CF Erwachsenen Ambulanz in der Inneren Medizin nach Hospitation in der Kinderklinik für 2 Jahre
1998 Zuerkennung der Zusatzbezeichnung Allergologie
1998 Arzt für Innere Medizin
1998 – 1999 Funktionsoberarzt im Schwerpunkt, Pneumologie/Allergologie
1999 Zuerkennung der Habilitation und Lehrbefähigung für das Fach „Innere Medizin“ und Verleihung der akademischen Bezeichnung „Privatdozent“
1999 –2001 Oberarzt der Klinik und des Schwerpunktes Pneumologie Allergologie
Seit 7/2001 Chefarzt der Inneren Medizin imSt. Elisabethen KrankenhausAkademisches LehrkrankenhausSchwerpunkt Pneumologie, Allergologie, Beatmungsmedizin, Schlafmedizin
2006 Verleihung der akademischen Bezeichnungapl. Professor durch den Präsidenten der Universität Frankfurt
2006 Zusatzbezeichung Schlafmedizin
2007 Anerkennung als CF Ambulanz von der Mukoviszidose eV
2008 Zusatzbezeichung  Infektiologie

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

Eur. Res. Society
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie (DGP)Forschungsgemeinschaft MukoviszidoseDGSMÄrzteverband Deutsche AllergologenBDIPaul Ehrlich Gesellschaft

Berufsverband der Pneumologen

Deutsche Gesellschaft für Infektiologie

Ökologischer Ärztebund

Arbeit in Gremien

seit 1995 Schriftführer des Frankfurter Arbeitskreises für Pneumologie und Allergologie

1998-2002

Gewähltes Mitglied im Vorstand der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose
Tätigkeit als Reviewer für die Fachzeitschriften Pneumologie
European Respiratory Journal
Molecular Medicine
Clinical Chemistry
European Journal of Medical ResearchEur. J. Clinical NutritionBiochem Biophy Res. Comm

<<< Zurück zur vorherigen Seite