Hygienevorschriften für Veranstaltungen

Hygienevorschriften

Initiative No Handshake!Der Vorstand der CF-Selbsthilfe Frankfurt ist sich bewusst, dass zum Schutz der CF-Patienten optimale Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen.
 
Wir möchten darauf hinweisen , die nachfolgenden Hygieneempfehlungen zu den Veranstaltungen der CF-Selbsthilfe Frankfurt e.V. zu respektieren und zu praktizieren. Nur so ist es möglich, die Infektionsgefahr zu minimieren und langfristig Selbsthilfetreffen der Patienten und Angehörigen zu ermöglichen.

Wichtiger Hinweis zur Keim-Problematik

Eine absolute Sicherheit Kreuzinfektionen auszuschließen, gibt es nicht.
Wir, der Vorstand der CF-Selbsthilfe Frankfurt e.V., unterstützen die Hygienerichtlinie des Mukoviszidose e.V. mit folgenden Verhaltensregeln und Maßnahmen um das geringe Risiko der Kreuzinfektion von Patienten untereinander weiter zu verkleinern:

  • Bitte informieren Sie sich durch regelmäßige Sputumuntersuchungen über das eigene Keimspektrum und die Resistenzsituation.
  • Bitte desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände.
  • Bitte halten Sie beim Husten und Niesen ein Taschentuch oder den Ellenbogen vor Mund bzw. Nase.
  • Bitte geben Sie sich nicht die Hände. Wir mögen  uns auch ohne Händedruck…
  • Besondere Rücksichtnahme sollten jugendliche und erwachsene Betroffene sowie Eltern gegenüber den teilnehmenden Kindern zeigen.
  • Ein verantwortlicher und rücksichtsvoller Umgang im Hinblick auf die Entsorgung des Sputums  kann – so denken wir –vorausgesetzt werden.
  • Wir nutzen möglichst große Seminarräume – halten Sie daher etwas „Abstand“ voneinander.
  • Bitte seien Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst. Lernen wir, „hygienisch“ zu denken, um derartige Veranstaltungen auch in Zukunft weiterführen zu können.

Falls nicht im Einzelfall besonders darauf hingewiesen, so gilt im Allgemeinen:
Pseudomonas positive Patienten können bei dem Informationstreffen bzw. an der Veranstaltung teilnehmen.
Pseudomonas negativen Patienten sowie Patienten mit „problematischen Keimen“ (Cepacia-, MRSA-, atypischen Mykobakterien) wird abgeraten beim  dem Informationstreffen bzw. an der Veranstaltung teilzunehmen. Eltern, Freunde und weitere Angehörige sind natürlich herzlich willkommen.

Richtlinie zur Hygiene- und Infektionsprävention bei CF

http://muko.info/fileadmin/redaktion/Forschung/Therapiefoerderung/CF-Leitlinie_Hygiene.pdf